Bahntechnik

Gleisvermessung

Das HuDe System zur Gleisvermessung ist ein portables System zur Montage an bestehende Gleisfahrzeuge. Das System bietet eine berührungslose Vermessung des Schienenkopfes zur präsizen Erfassung der Gleisgeometrie und Lage. Die Messung kann bei einer Geschwindigkeit bis zu 200 km/h erfolgen.

Bahntechnik

Revamping

In der heutigen Zeit gewinnt der resourcenschonende Einsatz und die Instandhaltung und Modernisierung von bestehenden Systemen und Maschinen immer mehr an Bedeutung. Wir als HuDe helfen hierbei gerne als Dienstleister und führen ein,  auf den Kunden zugeschnittenes, Revamping von gleisgebundenen Sonderfahrzeugen durch.

Neben der Elektrotechnik und der Mechatronik führen wir auch  Modernisierungen der Automatisierungstechnik, der Software und der Visualisierung durch.

Bahntechnik

Prüfstand für Stromabnehmer

Der HuDe Prüfstand für Stromabnehmer wird von Herstellern und Anwendern von Bahnstromabnehmern zur Messung und Überwachung der Stromverteilung und der Temperaturentwicklung eingesetzt. Hierfür wird der Stromabnehmer mit 8 Stromzangen und 32 Temperatursensoren bestückt und von einer einstellbaren Stromquelle (3000 A / 6 V) bestromt. Die eigens dafür entwickelte Steuer- und Auswertesoftware ermöglicht die Visualisierung der Prüfsituation und die Erfassung und Auswertung der Messdaten.

Bahntechnik

Oberflächeninspektionssystem OIS

Das Oberflächeninspektionssystem OIS wird zur abschließenden Qualitätskontrolle in Schienenwalzwerken eingesetzt. Alle produzierten Schienen durchlaufen vollautomatisch die lasergestützte Vermessung der Schienenoberfläche.
Hocheffiziente Software-Algorithmen und modernste PC-
Technik ermöglichen eine Analyse und Bewertung in Echtzeit. Neben der Schienenoberfläche werden auch die aufgeprägten Seriennummern und Schriftzeichen erkannt und bewertet.

Bahntechnik

Lichtraum-Profilmessung

Das HuDe System zur nachvollziehbaren Messung des Lichtraumprofiles von Gleissystemen wird überwiegend im U-Bahn Bereich eingesetzt. Die Prüfung der Einhaltung des lichten Raumes ist zur Aufrechterhaltung der Sicherheit im Betrieb mit Schienenfahrzeugen gesetzlich vorgeschrieben und deshalb von erheblicher Bedeutung.

Die lückenlose Überwachung des Lichtraumprofils erfolgt über gebogene, überlappende Stabsensoren (Fühler), die über steuerbare Magneteinheiten in Ihrer Position gehalten werden. Die Profilauflösung beträgt ca. 60 Sensoren pro Rahmen und ist Abhängig vom jeweiligen Lichtraumprofil.

Bahntechnik

Schleifmaschinen

HuDe Schleifmaschinen erlauben das effiziente Bearbeiten von Schienenoberflächen mit dem Ziel der Lärmreduzierung und der Erhöhung des Fahrkomforts für Benutzer von Nahverkehrssystemen. Unsere Schleifmaschinen können mit neuen oder vorhandenen Trägerfahrzeugen kombiniert werden.
Neben Rutschersteinschleifen ist auch das oszillierende Schleifen wahlweise möglich. Es können verschiedene Schleifsteintypen implementiert werden.
Die Reinigung mittels eines Hochdruckreinigungssystems reduziert den Wartungsaufwand und die Verschmutzung der Aggregate.